Blog counter

Beruhigungsmittel rezeptfrei online kaufen / bestellen - Online Apotheke

ohne-rezept.net
Ihre Online-Apotheke
Artikel:
Total:
Über 1000 geprüfte Artikel
Geprüfter Onlineshop mit Quallitätssiegel
Sicherer Versand via DHL & UPS
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beruhigungsmittel rezeptfrei online kaufen / bestellen

Innere Unruhe und Nervosität hat jeder Mensch schon einmal erlebt. Allgemein wird damit ein Gefühl der Nervosität und Anspannung beschrieben. Innere Unruhe oder Nervosität kann sich nicht nur gefühlsmäßig bemerkbar machen, sonder äußert sich manchmal auch durch körperliche Anzeichen. In unserer Online-Apotheke ohne-rezept.net kann man Beruhigungsmittel online kaufen.
Diazepam Actavis 10mg 20Tab

Diazepam Actavis 10mg 20Tab

11.56 € Hinzufügen
Diazepam Almus 5mg 28Tab

Diazepam Almus 5mg 28Tab

11.31 € Hinzufügen
Diazepam Crescent 10mg 28Tab

Diazepam Crescent 10mg 28Tab

12.68 € Hinzufügen
Diazepam Roche 10mg 30Tab

Diazepam Roche 10mg 30Tab

13.10 € Hinzufügen
Diazepam Roche 10mg 50Tab

Diazepam Roche 10mg 50Tab

24.88 € Hinzufügen
Diazepam Roche 5mg 100Tab

Diazepam Roche 5mg 100Tab

43.52 € Hinzufügen
Diazepam Roche 5mg 60Tab

Diazepam Roche 5mg 60Tab

23.20 € Hinzufügen
Diazepam Teva 5mg 28Tab

Diazepam Teva 5mg 28Tab

11.15 € Hinzufügen
Diazepam Tropfen Roche 10mg 25ml

Diazepam Tropfen Roche 10mg 25ml

12.62 € Hinzufügen
Flunitrazepam EG 1mg 10Tab

Flunitrazepam EG 1mg 10Tab

10.21 € Hinzufügen
Flunitrazepam Sandoz 1mg 30tab

Flunitrazepam Sandoz 1mg 30tab

30.26 € Hinzufügen
Flurazepam HCI Actavis 30mg 30Kapseln

Flurazepam HCI Actavis 30mg 30Kapseln

21.35 € Hinzufügen
Flurazepam Meda 30mg 100Tab

Flurazepam Meda 30mg 100Tab

64.86 € Hinzufügen
Lorazepam Cinfa 1mg 50Tab

Lorazepam Cinfa 1mg 50Tab

32.20 € Hinzufügen
Lorazepam Genfar 2mg 30Tab

Lorazepam Genfar 2mg 30Tab

18.81 € Hinzufügen
Lorazepam Kern 1mg 25Tab

Lorazepam Kern 1mg 25Tab

16.47 € Hinzufügen
Lorazepam Laproff 2mg 30Tab

Lorazepam Laproff 2mg 30Tab

18.32 € Hinzufügen
Lorazepam Ratiopharm 2,5mg 20Tab

Lorazepam Ratiopharm 2,5mg 20Tab

14.33 € Hinzufügen
Lorazepam Trapax 1mg 50Tab

Lorazepam Trapax 1mg 50Tab

31.10 € Hinzufügen
Rohypnol Roche 1mg 30tab

Rohypnol Roche 1mg 30tab

31.15 € Hinzufügen
Valium 10mg 2ml 6Ampullen

Valium 10mg 2ml 6Ampullen

17.28 € Hinzufügen
So schlafen Sie gut! - Schlaftabletten, Beruhigungsmittel und Medikamente gegen nervöse Unruhe
Schon unsere Großmütter wussten: Schlaf ist die beste Medizin! Tiefer Schlaf, der nicht von ständigen Aufwachpausen unterbrochen wird, stärkt unser Immunsystem, unsere Organ- und Stoffwechselfunktionen und sorgt für seelische Ausgeglichenheit. Außerdem ist er gut für unsere Haut und trägt dazu bei, dass wir länger jung und frisch aussehen. Guter und gesunder Schlaf ist also das Allheilmittel schlechthin!
Ein Drittel der Deutschen leiden jedoch unter Schlafstörungen. Das bedeutet, sie haben Probleme beim Einschlafen, schlafen nicht durch oder werden morgens viel zu früh wach. Ergebnis der schlaflosen Nacht: am Tag sind sie dauermüde, unkonzentriert, gestresst und werden schneller krank. Um gegen ihre Schlaflosigkeit vorzugehen, greifen viele Menschen auf Medikamente gegen Schlaflosigkeit zurück. Mann nennt sie auch Schlafmittel, Schlaftabletten oder, wie im medizinischen Fachjargon, Hypnotika.
Was sind die Ursachen von Schlafproblemen?
Schlafprobleme zeigen sich in vielen Facetten und können verschiedene Ursachen haben. Häufig sorgt auch die Kombination mehrerer Faktoren für Schlaflosigkeit. Die gängisten Ursachen für Schlafstörungen sind folgende:

  • schlechte Lebensgewohnheiten
  • falsche Schlafumgebung (Krach von der Straße, helle Straßenbeleuchtung)
  • Unterbrechung des normalen Schlaf-Rhythmus durch Jet-Leg oder Schichtarbeit
  • Atemstörungen, wie Schnarchen oder Atemaussetzer
  • Nebenwirkungen bestimmter Medikamente
  • Bewegungsstörungen, wie das "Restless- Legs- Syndrom" (ruhelose Beine)
  • Störende Ereignisse im Schlaf, wie Schlafwandeln, Angstzustände, Einnässen, Zähneknirschen
  • Schwangerschaft
  • Seelische Belastungen, wie chronischer Stress, Burnout, Depression, Manien, Angststörungen
 
Diverse körperliche Krankheiten:

  • - Atemwegs- und Lungenerkrankungen
  • - Magen-Darm-Erkrankungen (z.B. Sodbrennen)
  • - chronische Schmerzerkrankungen (z.B. Arthritis, Rheuma)
  • - Kopfschmerzen, Migräne
  • - Harn-, Nieren- und Prostataerkrankungen
  • - Neurologische Erkrankungen (z.B. multiple Sklerose, Parkinson)
  • - Schilddrüsenerkrankungen
  • - Tinnitus
  • - Krebserkrankungen
  • - Hormonelle Einflüsse nach den Wechseljahren

Was tun bei Schlafstörungen?
Zur Behandlung von Schlafstörungen bzw. Schlaflosigkeit gibt es verschiedene Schlafmittel, wie z. B. Schlaftabletten, die in unserem Shop freiverkäuflich sind. Unter den freiverkäuflichen Mitteln gegen Schlaflosigkeit unterscheidet man in:

  • Synthetische Mittel gegen Schlafstörungen
  • Homöopathische Mittel gegen Schlafstörungen
  • Pflanzliche Mittel gegen Schlafstörungen

Bevor man diese Schlafmittel bzw. Schlaftabletten jedoch einnimmt, sollte man mit seinem Hausarzt sprechen - das gilt vor allem für Schwangere, Kinder und Kranke. Er hat den Überblick, welches Mittel gegen Schlaflosigkeit das am besten geeignete für den jeweiligen Patienten ist. Was unterscheidet Schlaftabletten von Beruhigungsmitteln? Schlaftabletten werden häufig auch als Schlaf- und Beruhigungsmittel bezeichnet, da die Übergänge zwischen Schlaflosigkeit und innerer Unruhe fließend sind. Die Wirkstoffe beider Mittel wirken immer beruhigend und in höherer Dosierung schlaffördernd. Vor allem im tristen Herbst und Winter, wenn sich die Sonne wenig zeigt, verfallen viele Menschen in Depressionen und haben mit innerer Anspannung zu kämpfen. Andere Menschen leiden unter ihrem stressigen Job, Mobbing, Problemen in der Familie oder Arbeitslosigkeit. Häufig geht dieser nervöse Stress mit Schlafproblemen einher. Ehe man den Weg zum Psychologen sucht, kann man versuchen diese Probleme mit Mitteln aus der Apotheke in den Griff zu bekommen. Dort findet man pflanzliche und homöopathische Mittel gegen Erschöpfung und nervöse Unruhe und sanfte Mittel gegen depressive Verstimmungen. Reichen diese Mittel nicht aus und halten die Beschwerden mehrere Wochen an, ist ein Weg zum Arzt bzw. Psychologen unumgänglich. Beruhigungsmittel und Schlafmittel gibt es in den verschiedensten Darreichungsformen - als Tabletten, Kapseln, Tropfen, Pulver, Saft, Kaugummis, Bonbons und vielem mehr. Gerade in der Natur findet man eine Reihe von Heilpflanzen, die vielen Menschen bei depressiven Verstimmungen, innerer Unruhe und Erschöpfung helfen können. Zu diesen pflanzlichen "Seelenstreichlern" gehören folgende:

  • Johanniskraut (wirkt beruhigend und stimmungsaufhellend)
  • Baldrian (wirkt angstlindernd, beruhigend)
  • Passionsblume (beruhigt, fördert das Einschlafen)
  • Hopfen (hilft bei Einschlafproblemen oder nervösen Unruhezuständen)
  • Melisse (wirkt beruhigend und entspannend)
  • Lavendel (wirkt beruhigend und entspannend)

Wo gibt es Schlaftabletten und Beruhigungsmittel?
Rezeptpflichtige Schlaftabletten gibt es ausschließlich in der Apotheke. Rezeptfreie Schlaf- und Beruhigungsmittel gibt es ebenfalls in der Apotheke und zum Teil auch in der Drogerie. Eine gute Alternative für den Kauf von Schlafmitteln bzw. Beruhigungsmitteln ist die Online-Bestellung in einer Versandapotheke. Der Kauf von Schlaftabletten oder Beruhigungsmitteln im Internet ist schnell, unkompliziert und erspart Zeit und Wege. Außerdem ist das Angebot an Mitteln gegen Schlafstörungen und nervöse Unruhe in der Online-Apotheke häufig deutlich größer als im Geschäft. Qualifizierte pharmazeutische Fachkräfte beraten einen bei der Auswahl an Schlafmitteln bzw. Beruhigungsmitteln gern am Telefon.

info@ohnerezept.net
Sie haben Fragen? Wir sind
für Sie da. Schreiben Sie uns
Kategorien
Antidepressiva
Unsere Zahlungsmethoden
Tragen sie sich ein und erhalten sie regelmäßig unseren Newsletter
einfach eine E-Mail an:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü