Blog counter

Zopiclon rezeptfrei online kaufen / bestellen - Online Apotheke

ohne-rezept.net
Ihre Online-Apotheke
Artikel:
Total:
Über 1000 geprüfte Artikel
Geprüfter Onlineshop mit Quallitätssiegel
Sicherer Versand via DHL & UPS
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zopiclon rezeptfrei online kaufen / bestellen

Einsatzgebiet für Zopiclon ist die kurzzeitige Behandlung von Schlafstörungen. Allerdings sollte der Wirkstoff nur bei schwerwiegenden Schlafstörungen und auf Anweisung des Arztes angewendet werden. Für leichte Ein- und Durchschlafstörungen ist er nicht angezeigt. Wenn sie in unserem Shop ohne-rezept.net zopiclon bestellen benötigen sie kein Rezept.
Imovane Sanofi 7,5 mg 10 Tabletten

Imovane Sanofi 7,5 mg 10 Tabletten

Imovane wird auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin zur Kurzzeit-Therapie von schweren Schlafstörungen, insbesondere bei Einschlaf- und Durchschlafstörungen sowie bei frühzeitigem Erwachen angewendet.

Imovane soll nur bei ausgeprägten Schlafstörungen und über kurze Zeit (im allgemeinen nicht länger als 10 Tage) eingenommen werden. Wenn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin ausnahmsweise eine längere Einnahme erwägt, wird er oder sie mit Ihnen abklären, ob die Behandlung weitergeführt werden muss; dies muss auch später regelmässig überprüft werden.

7.25 € Hinzufügen
Ximovan Sanofi 7,5mg 20 Filmtabletten

Ximovan Sanofi 7,5mg 20 Filmtabletten

Ximovan ist ein Schlafmittel.
Ximovan wird angewendet
Zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen.
Hinweis:
Ximovan sollte nur bei Schlafstörungen von klinisch bedeutsamem Schweregrad angewendet werden.

14.32 € Hinzufügen
Zopiclon Actavis 7,5mg 30Tab

Zopiclon Actavis 7,5mg 30Tab

Zopiclon ist ein Arzneistoff aus der Wirkstoffgruppe der Cyclopyrrolone. Zopiclon wirkt in geringen Dosen schlafanstoßend – in hohen Dosen schlaferzwingend. Auch wirkt es anxiolytisch, antikonvulsiv und muskelrelaxierend. In Deutschland wurde der Wirkstoff im März 1994 zugelassen.

18.63 € Hinzufügen
Zopiclon Bristol 3,75mg 30Tab

Zopiclon Bristol 3,75mg 30Tab

Zopiclon ist ein Arzneistoff aus der Wirkstoffgruppe der Cyclopyrrolone. Zopiclon wirkt in geringen Dosen schlafanstoßend – in hohen Dosen schlaferzwingend. Auch wirkt es anxiolytisch, antikonvulsiv und muskelrelaxierend. In Deutschland wurde der Wirkstoff im März 1994 zugelassen.

16.94 € Hinzufügen
Zopiclon Sandoz 7,5mg 10Tab

Zopiclon Sandoz 7,5mg 10Tab

Zopiclon ist ein Arzneistoff aus der Wirkstoffgruppe der Cyclopyrrolone. Zopiclon wirkt in geringen Dosen schlafanstoßend – in hohen Dosen schlaferzwingend. Auch wirkt es anxiolytisch, antikonvulsiv und muskelrelaxierend. In Deutschland wurde der Wirkstoff im März 1994 zugelassen.

12.53 € Hinzufügen
Zopiclone Genthon 7,5mg 30Tab

Zopiclone Genthon 7,5mg 30Tab

Zopiclon ist ein Arzneistoff aus der Wirkstoffgruppe der Cyclopyrrolone. Zopiclon wirkt in geringen Dosen schlafanstoßend – in hohen Dosen schlaferzwingend. Auch wirkt es anxiolytisch, antikonvulsiv und muskelrelaxierend. In Deutschland wurde der Wirkstoff im März 1994 zugelassen.

18.10 € Hinzufügen
Zopiclone-Mylan 7,5mg 30Tab

Zopiclone-Mylan 7,5mg 30Tab

Zopiclon ist ein Arzneistoff aus der Wirkstoffgruppe der Cyclopyrrolone. Zopiclon wirkt in geringen Dosen schlafanstoßend – in hohen Dosen schlaferzwingend. Auch wirkt es anxiolytisch, antikonvulsiv und muskelrelaxierend. In Deutschland wurde der Wirkstoff im März 1994 zugelassen.

18.45 € Hinzufügen
Zopidem Bristol 5mg 30Tab

Zopidem Bristol 5mg 30Tab

Zopiclon ist ein Arzneistoff aus der Wirkstoffgruppe der Cyclopyrrolone. Zopiclon wirkt in geringen Dosen schlafanstoßend – in hohen Dosen schlaferzwingend. Auch wirkt es anxiolytisch, antikonvulsiv und muskelrelaxierend. In Deutschland wurde der Wirkstoff im März 1994 zugelassen.

18.68 € Hinzufügen
Schlafmittel Zopiclon
Der Wirkstoff Zopiclon wird als Schlafmittel zur kurzzeitigen Behandlung von schweren bis sehr Schlafstörungen verwendet. Eine längerfristige Einnahme ist nicht zu empfehlen, da es ansonsten zu einer körperlichen und seelischen Abhängigkeit kommen kann. Durch die Einnahme kann eineReihe von Nebenwirkungen auftreten, unter anderem wurden Geschmacksstörungen, Kopfschmerzen und Gedächtnisverlust beobachtet. Erfahren Sie hier mehr zu Wirkung, Nebenwirkungen und Dosierung von Zopiclon.

Wirkung von Zopiclon
Zopiclon gehört zur Klasse der GABA-Antagonisten. Zu dieser Klasse gehören neben Zopiclon auch Benzodiazepine wie Diazepam oder Lorazepam. Der Wirkstoff sorgt im Körper dafür, dass der Nervenbotenstoff GABA verstärkt in das Gehirn einströmen kann. Dieser hat eine dämpfende Wirkung und steigert die Schläfrigkeit. Somit verkürzt Zopiclon die Einschlafzeit und verlängert die Durchschlafzeit.
Zopiclon sollte nicht bei leichteren Ein- oder Durchschlafstörungen eingenommen werden, sondern ist nur für die Behandlung von schwerwiegenden Schlafstörungen geeignet. Da Zopiclon abhängig machen kann, ist es ratsam, den Wirkstoff nur kurzzeitig zu verwenden. Im Allgemeinen sollte die Einnahmedauer inklusive der Absetzphase vier Wochen nicht überschreiten.

Nebenwirkungen von Zopiclon
Genau wie bei anderen Wirkstoffen kann es auch durch die Einnahme von Zopiclon zu Nebenwirkungen kommen. Zu den häufigsten Beschwerden zählen Störungen des Geschmackssinns. Daneben traten außerdem öfters Kopfschmerzen, Müdigkeit sowie ein allgemeines Schwächegefühl auf. Während der Einnahme des Schlafmittels wurden bei Patienten außerdem häufiger Gedächtnisstörungen beobachtet: Dabei konnten sich Patienten teilweise nicht mehr an Handlungen erinnern, die sie einige Stunden nach der Einnahme des Wirkstoffes ausgeführt hatten. Das Risiko für diese Nebenwirkung ist vor allem von der Höhe der Dosierung abhängig. Durch ausreichend Schlaf nach der Medikamenteneinnahme kann es deutlich minimiert werden. Gelegentlich können während der Einnahme von Zopiclon noch weitere Nebenwirkungen auftreten. Zu diesen zählen Koordinationsstörungen, Konzentrationsschwäche, Verwirrtheit, Appetitlosigkeit, Unwohlsein, Lichtempfindlichkeit, Schwindel, Depression, Magen-Darm-Probleme wie Übelkeit und Erbrechen sowie ein verändertes Sehvermögen. Selten kann es außerdem zu Hautreaktionen kommen. Eine genaue Auflistung aller Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage Ihres Medikamentes.

Zopiclon absetzen
Nach einer längeren Einnahme sollte der Wirkstoff nicht abrupt, sondern schrittweise abgesetzt werden. Ansonsten können schwere Entzugserscheinungen auftreten. Diese lassen sich jedoch durch eine schrittweise Reduktion der Dosis abmildern. Da es teilweise auch nach einer kurzzeitigen Einnahme des Schlafmittels zu Entzugserscheinungen kommen kann, kann auch hier eine langsame Verringerung der Dosis sinnvoll sein.
Zu den typischen Symptomen, die beim Absetzen des Wirkstoffes auftreten können, gehören  Probleme beim Ein- und Durchschlafen, Unruhe, Angstzustände und Stimmungsschwankungen. Liegt eine körperliche Abhängigkeit vor, sind weitere Beschwerden möglich. So kann es zu Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Verwirrtheit und Reizbarkeit kommen. In schweren Fällen wurden außerdem Symptome wie Persönlichkeitsstörungen, Realitätsverlust, Sinnentäuschungen und epileptische Anfälle beobachtet.

Dosierung von Zopiclon
Zopiclon ist in unserer Online-Apotheke ohne Rezept erhältlich. Wenn nicht anders verschrieben, sollten Erwachsene bei schweren Schlafstörungen täglich 7,5 Milligramm Zopiclon einnehmen. Bei Patienten mit einer eingeschränkten Leber- oder Atemfunktion sowie bei älteren Patienten ist es empfehlenswert, die Dosis zu Beginn zu halbieren. Am besten nehmen Sie den Wirkstoff abends vor dem Schlafengehen ein. Nach der Einnahme sollte eine Schlafdauer von sieben oder acht Stunden gewährleistet sein. Dadurch wird dem Auftreten von Nebenwirkungen am nächsten Morgen – etwa einer verlangsamten Reaktionsfähigkeit – vorgebeugt.

Überdosierung von Zopiclon
Wenn Sie eine zu hohe Dosis des Schlafmittels eingenommen haben, sollten Sie sofort einen Arzt darüber informieren. Eine leichte Überdosierung äußert sich durch Anzeichen wie Benommenheit, Schläfrigkeit, Sehstörungen, Muskelschwäche, undeutliches Sprechen und einen Blutdruckabfall. Bei höheren Dosen können Symptome wie Bewusstlosigkeit, Atemstörungen und Kreislaufkollaps auftreten. In besonders schlimmen Fällen steht mit Flumazenil ein wirksames Gegenmittel zur Verfügung.

Wechselwirkungen
Wird Zopiclon gemeinsam mit anderen Medikamenten eingenommen, können Wechselwirkungen auftreten. Zu diesen Medikamenten zählen unter anderem Antidepressiva, Antiepileptika, sedierende Antihistaminika, Lithium, Narkoanalgetika, Narkotika und Neuroleptika. Durch die Einnahme können sich die Medikamente gegenseitig in ihrer Wirkung verstärken. Da dies auch durch Alkohol passieren kann, sollte während der Behandlung mit Zopiclon kein Alkohol getrunken werden. Durch die Einnahme von Makrolid-Antibiotika, Cimetidin, Imidazole und Triazole sowie Grapefruitsaft kann die Wirkung von Zopiclon verstärkt werden. Der Wirkstoff selbst verstärkt dagegen die Wirkung von Muskelrelaxantien. Zu einer Wirkungsabschwächung von Zopiclon kann es durch die Einnahme von Antiepileptika wie Carbamazepin, Phenobarbital und Phenytoin sowie durch das Antibiotikum Rifampicin kommen.

info@ohnerezept.net
Sie haben Fragen? Wir sind
für Sie da. Schreiben Sie uns
Kategorien
Antidepressiva
Unsere Zahlungsmethoden
Tragen sie sich ein und erhalten sie regelmäßig unseren Newsletter
einfach eine E-Mail an:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü